Tropfender Wasserhahn was tun? Tipps und Tricks

Tropfender Wasserhahn was tun? Tipps und Tricks rund ums Wasser

„Alles fließt, nur der Wasserhahn tropft.“ Dieser freche Spruch geht auf den legendären Aphoristiker Graf Fito alias Klaus Klages zurück. Eventuell wurde er durch eigene Erfahrung zu seinem Zitat inspiriert. Hätte er ein Hauswasserwerk besessen, dann wäre ihm der tropfende Wasserhahn wohl erspart geblieben. Denn ein Hauswasserwerk für Brunnen fördert Wasser an Orte, an denen ein erhöhter Bedarf an Wasser herrscht. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn sich in einem Haus mehrere Duschen oder Toiletten befinden. Auch bei einer größeren Anzahl an Wasserhähnen eignet sich ein solches System für die Wasserversorgung. Nahezu unverzichtbar ist es ebenso, wenn mehrere Spül- oder Waschmaschinen in einem Haus in Betrieb sind.

Tropfender Wasserhahn was tun? Tipps & Tricks rund ums Wasser
Tipps und Tricks rund ums Wasser – Tropfender Wasserhahn was kann man tun?

Wege gegen den tropfenden Wasserhahn – Tipps rund ums Wasser

Ein Hauswasserwerk besteht unter anderem aus einer Pumpe, einem Motor und einem Frequenzumrichter. Die Pumpe sorgt mit Hilfe des Motors dafür, dass Wasser aus einem Brunnen nach oben gefördert wird. Die Aufgabe des Frequenzumrichters ist es, den optimalen Wasserdruck zu erzeugen. Dadurch geschieht das Pumpen des Wassers komplett automatisch.

Geeignet ist ein Hauswasserwerk auch, wenn es darum geht, einen Garten zu bewässern. Dazu hat der französische Philosoph Blaise Pascal einen passenden Spruch geliefert: „In einem Garten ging das Paradies verloren, in einem Garten wird es wiedergefunden.“ Hätte er eine motorisierte Pumpe für die Bewässerung seiner Grünanlage besessen, dann hätte er seine Pflanzen noch besser genießen können.

Blumenstrauss Bilder rote Rosen Fotos Blumen Geschenke
Blumenstrauß Bilder rote Rosen Fotos – Tipps für Blumen Geschenke

Infos um das passende Hauswasserwerk auszuwählen

Beim Kauf eines Hauswasserwerks sind einige Aspekte zu berücksichtigen. Dazu gehört etwa der vorgesehene Standort. Für diesen muss die Größe des Geräts geeignet sein. Es gibt inzwischen Hauswasserwerke, die eine kompakte Größe aufweisen und daher an zahlreichen Orten untergebracht werden können. Ebenso wichtig ist aber auch die Lautstärke, die das Gerät im Betrieb entwickelt. Wird das Gerät im Haus aufgestellt, dann sollte es möglichst leise sein. Zudem empfiehlt es sich, wenn es auf Anti-Vibrationsfüßen steht. Dies reduziert die Geräuschkulisse zusätzlich.

Das Hauswasserwerk sollte über einen Trockenlaufschutz verfügen. Dadurch schaltet es sich automatisch ab, wenn kein Wasser mehr gefördert werden kann. Dies ist wichtig, da das gepumpte Wasser gleichzeitig der Kühlung des Motors dient. Moderne Hauswasserwerke sind mit einem Trockenlaufschutz ausgestattet.

Tricks und Tipps zum Hauswasserwerk Tropfender Wasserhahn
Tropfender Wasserhahn – Hausmittel zum reparieren!

 

Wasserhahn tropft, was tun? Tricks und Tipps zum Hauswasserwerk

Nicht zuletzt sollte das Hauswasserwerk intuitiv zu bedienen sein. Möglicherweise soll es auch von Personen gesteuert werden, die sich nur marginal mit Technik auskennen. Eine selbsterklärende Benutzeroberfläche macht die Bedienung zu einem Kinderspiel.

Zu bedenken ist, dass ein Hauswasserwerk nur sauberes Wasser pumpen kann. Das bedeutet, dass das Wasser nicht mit größeren Feststoffpartikeln versetzt sein darf. Sollten Sie Wasser aus einem Kanal oder einem Graben fördern wollen, dann lohnt sich der Einsatz eines Vorfilters.

Weitere ähnliche und interessante Beiträge